Statement Look: Kimono Hosenanzug, Mules & Micro Bag

Kimono Hosenanzug mit Kranich Print

Der Kimono Hosenanzug ist mein Summer Must-Have des Jahres. Warum? Das erfahrt ihr im heutigen Blogpost.

Kimono Hosenanzug mit asiatischem Kranichprint

Kimono Blazer mit Bindegürtel und Kranichmuster

Einfach zu stylen

Ein Statement-Hosenanzug ist super unkompliziert. Wenn man also mal wieder einen dieser “Was soll ich anziehen”-Tage hat, kann man damit voll punkten und muss sich keine Gedanken über die Auswahl der Garderobe machen. Für den vollendeten Look braucht man nämlich nicht viel: ein unifarbenes Top oder einen schönen Spitzen-BH, Mules oder Sneaker- und fertig! Egal ob mit auffälligem Print oder einer all over Trend-Farbe, die Ensembles sind nicht nur in dieser Sommer-Saison der Renner.

Der Allrounder

Für mich muss Mode nicht nur stylisch, sondern auch praktisch, bequem und einfach zu tragen sein. Das ist auch der Grund warum ich vom ersten Augenblick an so begeistert von diesem Trend war. Das Komplett-Set eignet sich vornehmlich für einen stilsicheren Büroauftritt.  Für einen legeren Abend- und Freizeitlook können Seidenblazer und Culotte einzeln kombiniert werden.

Hosenanzug_Kimono_Suit_Asia_Style_Fashion__Fashionblog_Kranich_Print7.jpg

Hosenanzug_Kimono_Suit_Asia_Style_Fashion__Fashionblog_Kranich_Print2.jpg

Bindegürtel Obi des Kimono Blazers

Liberated Geisha

Die Kimono-Schnittform schmeichelt jeder Figur. Entscheidend hierfür ist die optimale Passform. Schaut also beim Shoppen nach dem bestmöglichen Sitz in der Schulterpartie und um Taille. Der Obi (Kimono-Gürtel) zaubert eine weibliche Silhouette und unterstreicht somit den Kontrast zum weiten Schnitt der Hose und den locker fallenden Ärmeln des Blazers. Der Japanische-Touch wird auch deutlich durch den filigranen Kranichen-Print hervorgehoben und lässt einen wie eine anmutende Geisha des 21. emanzipierten Jahrhunderts fühlen.

Symbiose zweier Trends

Für mich war die Investition Statement-Suite die absolut richtige Entscheidung, da ich den klassischen und eleganten Schnitt besonders gerne mag und gleichzeitig auch einen weiteren Haken auf meiner Fashion-Trend-Liste setzen kann. Ein Style, an den ich mich wahrscheinlich sonst nicht herangetraut hätte…der Pyjama-Dress.

Der Pyjama ist schon lange salonfähig und die angesagten Seidenkombinationen sind zurzeit überall auf den Straßen der Großstädte zu sehen. Hier kommt es vor allem auf das Material an, denn es ist wichtig, dass man nicht aussieht als ob man tatsächlich grade aus dem Bett gestiegen wäre. Glänzende und leicht schimmernde Stoffe sind hier der Schlüssel für den richtigen Look.

Hosenanzug_Kimono_Suit_Asia_Style_Fashion__Fashionblog_Kranich_Print6.jpg

Hosenanzug_Kimono_Suit_Asia_Style_Fashion__Fashionblog_Kranich_Print3.jpg

Die meisten Pyjama-Styles sieht man im gradlinigen grafischen Mustern. Nicht nur deshalb ist der asiatisch feminine Druck etwas Besonderes. Der Kranich ist übrigens ein Symbol für Glück und Langlebigkeit. In diesem Sinne: „Lang lebe der luftig lockere Kimono-Hosenanzug!“

Micro Bag von Coccinelle

Hosenanzug_Kimono_Suit_Asia_Style_Fashion__Fashionblog_Kranich_Print5.jpg

Shop the Look:

Kimono Dress: Zara (shop similar here or here)

Mules: H&M (get similar here)

Micro Bag: Coccinelle (shop similar here)

Monaco Matz Fashionblog und Lifestyleblog Muenchen

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *