Gastbeitrag: Faszination Bloggen…was tun Blogger eigentlich den lieben langen Tag?

Gastbeitrag_Bloggen_Blog_Fashion_Lifestyle

1. Ein Blogger ist der Verfasser oder Herausgeber von Beiträgen in einem Blog.

2. Ein Blog ist ein auf einer Website geführtes Tagebuch oder Journal, in dem der Blogger Aufzeichnungen führt, Sachverhalte protokolliert oder Gedanken niederschreibt. Das nennt man dann übrigens “posten”. Sagt Wikipedia.

Natürlich hatte ich am Rande mitbekommen, dass es Blogs und die dazu gehörenden Blogger gibt, doch so wirklich interessiert hat mich das lange nicht. (Hm. Darf ich das auf einem Blog überhaupt so schreiben?!) Aufmerksam wurde ich als leidenschaftliche Instagram Nutzerin erst durch den immer wieder gelesenen Hinweis: “Link in Bio.” Viele dieser LIB-Girls halten gerne verschiedene Produkte in die Kamera. Tee zum Beispiel. Detox Tee. Hilft beim Abnehmen, verbessert die Hautstruktur, killt Blähungen. Als LIB-Influencer scheint man ohne Detox Tee verloren zu sein. Oder Kaffeeprütt-Peeling. Hallo Körper. Beseitigt abgestorbene Hautschichten und enthüllt gesunde, weiche, neue Haut. Und das gerade mal für den unschlagbaren Preis von fünf Paketen bester Bohnen.

Irgendwann habe ich also angefangen, die Seiten hinter den blauen Links zu öffnen und verschiedene Blogs kennen zu lernen. Blogger scheinen ihren Starbucks-Kaffee stets am Puls der Zeit zu schlürfen und informieren ihre Leser über die neuesten Trends. Mit etwas Glück werden sie sogar mit cooler Mode versorgt und verdienen damit ihr Geld. Von Designern höchstpersönlich eingeladen, sitzen sie bei Fashion Shows in der ersten Reihe und werden so selbst zur Inspiration in Sachen Style. Die neuen Stars der Modebranche.

Für mich persönlich ist ein Blog unterhaltsam, wenn er eine abwechslungsreiche Mischung verschiedenster Themen beinhaltet. So wie eine gemischte Tüte am Kiosk. Mit Lakritz. Fashion – Beauty – Food – Travel – Lifestyle. Und es ist nun bereits mehrmals passiert, daß mich ein Blogpost dazu verleitet hat, ein bestimmtes Teil zu shoppen oder ein Rezept auszuprobieren. Das war zwar nur so mittellecker, aber bei der Zubereitung habe ich mich sehr stylish und hip gefühlt. Dahinter steckt natürlich mitunter eine kommerzielle Strategie, aber das ist mir egal. Ich bin in dieser Hinsicht ein Opfer und mache gerne etwas nach. Sämtliche Werbekonzepte funktionieren bei mir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit. Ausgenommen davon sind Daniel Wellington Uhren. Die gefallen mir auch mit einem 99% Rabatt Code nicht.

Dieses Anfixen klappt allerdings nur, wenn ein Blog authentisch und unabhängig rüberkommt und mit Leidenschaft berichtet.Etwas muss beim Blogger vorhanden sein, mit dem ich mich auf irgendeine Art und Weise identifizieren kann. Das kann der Modestil sein oder die Sicht auf verschiedenste Themen. Dazu ein ansprechendes Blog-Design. (Nennt man auch Layout, oder?!) Das allein aber reicht nicht aus, um mich dauerhaft zu begeistern. Ich muss den Menschen hinter den Bildern und Texten spüren können und möchte wissen, wer sich dort verbirgt. Eine Einzigartigkeit erkennen, die ihn von all den Blogger-Fischen im großen, weiten Medienmeer unterscheidet. Das kann ein Zitteraal oder auch ein Fischstäbchen sein.

Und auch wenn Bloggen ganz sicher eine ganze Menge Zeit in Anspruch nimmt, erwarte ich von einem guten Blogger, daß er sich um seine Leser kümmert. Er muss nicht auf jeden Kommentar antworten, aber hin und wieder macht das durchaus Sinn – und hinterlässt einen guten Eindruck und einen glücklichen Leser.

Eine glückliche Leserin … das bin ich auch. Aber ich gestehe: ich wäre auch gern eine glückliche Bloggerin. Leider reicht jedoch weder meine Zeit, noch mein technisches Know-How aus, um einen eigenen Blog zu führen. Perfekt also, daß ich hier auf www.monaco-matz.de einmal beides sein darf – glückliche Leserin und glückliche Bloggerin.

Danke dafür.

Bussi, Bussi!

Eure Steffi

3 Comments

  • Steffi says:

    Ihr Lieben.

    Dankeschön, daß ich mit meinem Beitrag hier bei Euch sein darf.

    Es ist mir eine Ehre.

    Liebste Grüße.

    Eure Steffi

    • Monaco Matz Monaco Matz says:

      Liebste Steffi!

      Und wir freuen uns, dich hier zu haben! Dein Text verzaubert uns immer wieder aufs Neue! Komm gut ins entspannte Wochenende!

      Bussi, Bussi! Monaco Matz

  • Toller Beitrag liebe Steffi! Ich kann dir auch nur zustimmen! Damit ich einen Blog regelmäßig lese und verfolge bedarf es schon einen gewissen Grad an Individualität und natürlich auch ein Alleinstellungsmerkmal um sich von anderen Bloggern abzuheben sollte nicht fehlen! 🙂 Leider bin auch ich ein kleines Opfer von Werbung aller Art, da muss man manchmal einfach stark bleiben und das Portemonnaie am besten zukleben …

    Liebe Grüße
    Fabienne

    http://www.fabiennemaxi.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *