3-Seen-Wanderung rund um den Falkenstein

An einem sonnigen Wochenende gibt es nichts schöneres als in die Berge zu fahren, den Alltag komplett hinter sich zu lassen und die traumhafte Natur in vollen Zügen zu genießen. Diesmal haben wir uns eine gemütliche Tour ausgesucht, die sich perfekt dafür eignet, die Bergsaison entspannt mit der ganzen Familie zu eröffnen. Für Langschläfer unter euch haben wir hier einen echten Geheimtipp! Für uns ging es Richtung Inzell, wo man rund um den Falkenstein in einer knapp zweistündigen Tour (ca. 6 km) ohne erwähnenswerten Höhenunterschied wandern kann.

Als Ausgangspunkt der 3-Seen-Wanderung haben wir das Café Zwing in Inzell gewählt, wo wir das Auto bequem parken konnten. Überquert man die angrenzende Alpenstraße und hält sich am Waldrand rechts, ist man schon mitten auf dem Rundgang unterwegs. Der fast ebene Weg führt durch einen schattigen Wald und zwischendurch blitzen immer wieder die beeindruckenden Felswände hervor. Nach einer knappen halben Stunde gelangen wir zum idyllischen Falkensee, der zu einer kleiner Verschnaufpause und Brotzeit einlädt. Das Wasser ist wunderschön klar und die Natur scheint vollkommen unberührt.

Nach kurzer Zeit gelangen wir an eine Abzweigung, die uns einen Abstecher zum etwas kleineren und abgelegenen Krottensee erlaubt, der ebenso einen Besuch wert ist. Sobald man auf den Rundgang zurückkehrt wird man vom Falkenseebach begleitet, der jedem Wanderer die Möglichkeit zum Kneipen gibt. An besonders heißen Frühlingstagen ist das eine erfrischende Erholung für strapazierte Füße! Entspannt geht es für eine kurze Strecke ins Ortsinnere von Inzell, gefolgt von einer Passage im angenehm schattigen Wald bis man auf die Max Aicher Arena trifft, der modernsten Eisschnelllaufhalle der Welt.

Ein paar Meter nach dem Eisstadion treffen wir bereits auf den dritten See. Der Zwingsee wird im Sommer als Badesee genutzt und besitzt einen kleinen Tretbootverleih sowie einen kleinen Kiosk. Danach heißt es Endspurt und nach einer guten viertel Stunde kommen wir wieder zu unserem Ausgangspunkt. Die 3-Seen-Wanderung gleicht eher einem ausgiebigen Spaziergang durch die herrliche Natur und kann auch mit dem Radl gut bewerkstelligt werden. Zum Abschluss jeder erfolgreichen Wanderung darf natürlich eine herzhafte Brotzeit nicht fehlen. Besonders zu empfehlen ist das üppige Brotzeitbrettl im Wochinger Bräu in Traunstein!

 

Signatur

2 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *